Minecraft Problem

Neue Versionen von Minecraft? Updates?
Benutzeravatar
Magic_LP
Beiträge: 43

Minecraft Problem

Beitrag#1 » Mi 10. Sep 2014, 22:37

Wer es noch nicht mitbekommen hat Minecraft wird warscheinlich an Microsoft verkauft!!!
D.h. ein aus für alle user mit anderen betriebsystemen.

Quelle: http://m.welt.de/wall-street-journal/ar ... acher.html

HansWurst0815
Administrator
Beiträge: 353

Re: Minecraft Problem

Beitrag#2 » Do 11. Sep 2014, 12:51

Hättest du den Thread unter diesem Thread gelesen, wüsstest du, dass wir das Thema bereits aufgegriffen haben.

Ich schließe diesen Thread dennoch nicht, weil wir hier noch weitere Informationen dazu veröffentlichen können.
Mit freundlichen Grüßen

HansWurst0815

Du willst den Server unterstützen? Dann shoppe in Zukunft über diesen Amazon-Link: http://amzn.to/1Tx23Ec!
Es fallen selbstverständlich keine zusätzlichen Kosten an; alles ist freiwillig!

Benutzeravatar
tobi20
Administrator
Beiträge: 902

Re: Minecraft Problem

Beitrag#3 » Do 11. Sep 2014, 12:53

...

1. Wissen wir bereits, Hans hat das gestern schon im Forum geschrieben:

HansWurst0815 hat geschrieben:Neben dem Bukkit-Aus kusieren derzeit die Gerüchte, dass Mircosoft Mojang für 1,55 Milliarden Euro kaufen wird.


2. Wie kommst du auf solche Schlussfolgerungen?

Magic_LP hat geschrieben:D.h. ein aus für alle user mit anderen betriebsystemen.


Nur weil Microsoft Windows entwickelt heißt das noch lange nicht, dass Minecrat ein Windows-Only Spiel wird. Die Office-Produkte sind ja auch keine Windows-Only-Software...

3. Wieso sollte das überhaupt ein Problem sein? Microsoft ist eine große Firma die softwaretechnisch bisher immer eine gute Qualität abgeliefert hat, ganz anders als Mojang. Mojang hat sich erst vor einem Monat die Kacke mit der EULA erlaubt und gibt seit Jahren einen Scheiß auf Bukkit, obwohl quasi jeder, der Minecraft spielt, vorwiegend auf Bukkit-Servern spielt (Bis auf ein paar M*ngos, die das Vanilla-Minecraft dauerhaft spannend finden...), oder halt mit Mods bzw. auf Servern mit Mods. Dabei gehört Bukkit Mojang und ist inzwischen zu einer der wichtigsten Säulen des Erfolgs von Minecraft geworden, wenn nicht sogar zur wichtigsten, immerhin laufen alle großen Netzwerke mit Bukkit, und da sind dauerhaft min. 30 000 Leute online (Hive,ShotBow,Mineplex). Stattdessen braucht Mojang ganze 4 Monate um 3 neue Tiere und nen hässlichen Tempel im Meer ins Spiel einzubauen, zusammen mit hunderten neuen Bugs... Ein Modder braucht dafür maximal 2 Tage, und dann läuft das ganze auch schon ohne hundert Bugs. Selbst wenn Microsoft Minecraft nicht mehr in Java, sondern in C++ machen würde, was eine gewisse Trennung zwischen den Betriebsystemen mit sich führt, hätte das auch erhebliche Vorteile. Zum Beispiel eine extrem verbesserte Performance. Wenn Microsoft Mojang wirklich kauft, sollten wir darüber glücklich sein, denn dem Spiel an sich wird es hoffentlich von Vorteil sein, wenn sich um die Fortführung kompetentere Leute kümmern würden.
PC-1:
Ryzen 5 1600 @3,7Ghz
Asus ROG Crosshair Six Hero
R9 290 Tri-X 4GB
16 GB DDR4 RAM 2664Mhz DR Dual Channel
500GB Samsung Evo 960 NVME M.2 SSD
2TB HDD Seagate Barracuda


PC-2:
Intel Xeon 5650 @4,01Ghz
R9 290 Tri-X 4GB
16 GB DDR3 RAM 1600Mhz Triple Channel
275 GB SSD
320GB HDD


PC-3:
i7 920 @2,66Ghz
Sapphire R7 260X 2GB
16 GB DDR3 RAM 1033Mhz Triple Channel
Samsung Evo 750 250GB
2TB HDD Seagate Barracuda


Laptop:
AMD A6 3420m @2,3Ghz
6GB Ram
275GB SSD
750GB HDD 2,5"

Benutzeravatar
Magic_LP
Beiträge: 43

Re: Minecraft Problem

Beitrag#4 » Do 11. Sep 2014, 22:16

Ach so habe ich das noch net gesehen danke tobi

HansWurst0815
Administrator
Beiträge: 353

Re: Minecraft Problem

Beitrag#5 » Mo 15. Sep 2014, 16:32

Nun ist es offiziell:

Mojang wurde von Mircosoft für 2,5 Milliarden US-Doller aufgekauft. https://mojang.com/2014/09/yes-were-being-bought-by-microsoft/
Mit freundlichen Grüßen

HansWurst0815

Du willst den Server unterstützen? Dann shoppe in Zukunft über diesen Amazon-Link: http://amzn.to/1Tx23Ec!
Es fallen selbstverständlich keine zusätzlichen Kosten an; alles ist freiwillig!

Benutzeravatar
tobi20
Administrator
Beiträge: 902

Re: Minecraft Problem

Beitrag#6 » Mo 15. Sep 2014, 17:07

Ein hübsches Sümmchen ^^
PC-1:
Ryzen 5 1600 @3,7Ghz
Asus ROG Crosshair Six Hero
R9 290 Tri-X 4GB
16 GB DDR4 RAM 2664Mhz DR Dual Channel
500GB Samsung Evo 960 NVME M.2 SSD
2TB HDD Seagate Barracuda


PC-2:
Intel Xeon 5650 @4,01Ghz
R9 290 Tri-X 4GB
16 GB DDR3 RAM 1600Mhz Triple Channel
275 GB SSD
320GB HDD


PC-3:
i7 920 @2,66Ghz
Sapphire R7 260X 2GB
16 GB DDR3 RAM 1033Mhz Triple Channel
Samsung Evo 750 250GB
2TB HDD Seagate Barracuda


Laptop:
AMD A6 3420m @2,3Ghz
6GB Ram
275GB SSD
750GB HDD 2,5"

terrorlamm
Administrator
Beiträge: 55

Re: Minecraft Problem

Beitrag#7 » Do 9. Okt 2014, 11:58

Nach längeren Nachforschungen, eigenen Erfahrungen mit Microsoft und dessen unterunternehmen, so wie längeren Diskussionen mit in diesen Berreichen etaplierten Unternehmern sind Folgende Prognosen als warscheinlich an zu sehen.

Microsoft wird dieses Spiel warscheinlich für alle Betriebssysteme ermöglichbar lassen, da sie dadurch für weitere add ons etc. einen höheren Markt erhalten.

Natürlich muss das von ihnen ausgegebene Geld als Profit zurückerlangt werden, was durch neuverkäufte von Accounts definitiv nicht gedeckt werden kann. Daher müssen sie alternative Geldquellen erstellen.
Daher kann eines von folgenden Szenarien sehr warscheinlich eintreten.

1.) Add-ons mit neuen Spielinhalten müssen gekauft werden.
2.) Accounts werden Zeitbegrenzt
3.) Erweiterung des Microsoft internen Serververkaufs
3.1) Unwarscheinliche möglichkeit der Verlangsamung von externen Servern durch Suproutinen.
4.) Ausbau des Mobilen Markts mit möglicher Verknüpfung zu Standartservern
5.) Benutzung als Werbeplattform
6.) Offizielle Großsserver mit Mitgliedsbeitrag

Natürlich werden einige dieser Möglichkeiten auch unsere Gemeinschaft schwer treffen, da sie eine Verschiebung der Spieler und damit eine möglicherweise geringere Spielerzahl bedeutet.
Jedoch sind dies alles nur Prognosen, welche trotz Nachforschungen nur die Zeit bestätigen oder verneinen kann.
Bis zu diesem Zeitpunkt sollten wir uns auf aktuelle Probleme konzentrieren und keine Panik vor möglichen Veränderungen hegen.
Wie schon erwähnt wurde, wird dies sehr warscheinlich eine deutliche Verbesserung und erweiterung von Minecraft selbst bedeuten, auch wenn einschnitte im Open source berreich erscheinen können.
Bild

Zurück zu „Minecraft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast